Aktuelles

 

Wissen was die Stunde geschlagen hat!

Was gibt es Neues im und um den Erlebnisbahnhof Westerwald?

Wir berichten über unsere Veranstaltungen und über unsere Arbeitsprojekte.

Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

23.10.2020 - Klein aber oho! Kö 0188 soll den Standort wechseln! Sponsoren für den Transport gesucht.

Am 21.08.2020 wurde der Kaufvertrag für die Kleinlok Kö 0188 vom Vorsitzenden der Westerwälder Eisenbahnfreunde unterzeichnet. Die Lokomotive befindet sich in einem hervorragenden Zustand und soll in Kürze nach Westerburg transportiert werden.

Leider mussten wegen der Corona-Pandemie bislang alle geplanten Veranstaltungen im Erlebnisbahnhof Westerburg abgesagt werden. In Folge dessen fehlen dem Verein nun leider auch die erwarteten Einnahmen.

Für die Deckung der Transportkosten suchen wir daher noch Sponsoren.

Spenden werden unter dem Stichwort „Transport Kö 0188“ auf das Konto DE32 5735 1030 0000 5195 20 bei der Sparkasse Westerwald-Sieg erbeten.

Wir sind als Verein gemeinnützig anerkannt, Spenden sind daher steuerlich absetzbar. Auf Wunsch übersenden wir eine Spendenbescheinigung.

Wir hoffen auf Unterstützung und sind für jeden Euro dankbar.

 

01.08.2020 - Herbst - Modellbahn-Tag am 06. September fällt aus

Leider müssen wir auch die anstehende Veranstaltung am 06. September ausfallen lassen. Die Umsetzung des erforderlichen Hygienekonzepts in Verbindung mit den Abstandsregeln für unsere Hallen, sowie die Unwägbarkeit der aktuellen Entwicklung der Corona - Infektionen, haben uns zu diesem Entschluss geführt. Die Gesundheit von Gästen und unseren Mitgliedern hat eine höhere Priorität als die möglichen Einnahmen für unseren Verein. 

Wir hoffen im kommenden Jahr wieder zu unserem gewohnten Rhythmus zurückkehren zu können.

Bitte halten Sie uns die Treue!

Das Museum hat weiterhin an jedem Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

31.05.2020 - Wir sind wieder aktiv !

"Hurra, wir leben noch" ist ein Song der Sängerin Milva aus dem Jahr 1999 (https://www.youtube.com/watch?v=7MalI7RUkIU), passender können unsere Gefühle kaum besungen werden, dürfen wir doch nach langer Abstinenz den Erlebnisbahnhof wieder öffnen und auch Besucher empfangen. Dabei sind wir darauf bedacht, dass die "gültigen Coronaregeln" auch eingehalten werden. Am Eingang der Ausstellungshalle können die Hände desinfiziert und die "Regeln" nochmals studiert werden.

 

Unsere Museumslokomotive Henschel DH 360C wurde rechtzeitig zum Pfingstfest herausgeputzt und hat nun auch wieder Fabrikschilder erhalten. Die Originale waren bereits vor vierzig Jahren in unbekannte Richtung verschwunden. Wer Lust hat, uns beim Putzen der anderen Maschinen oder bei der Komplettierung der Dampflokomotive 44 508 zu helfen, ist Samstags gern gesehen.

Bei aller Freude ist es uns jedoch noch nicht möglich, wieder in unseren geplanten Veranstaltungszyklus einzusteigen.

Die Hoffnung, am 06. September unseren Herbst-Modellbahntag, vielleicht auch in modifizierter Form durchzuführen, haben wir noch nicht aufgegeben.

Bleiben Sie gesund, wir freuen uns auf jeden Besucher, der mit seinem Besuch unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützt!

 

10.05.2020 - Da wuchs die Wiese riesengroß ...

 

Wenn auch der Erlebnisbahnhof noch nicht zum Dornröschen Schloss mutiert ist, so wird es doch Zeit, dass wieder Leben einkehrt!

Wann wird es sein? Wir hoffen bald und dann werden wir der Vegetation Einhalt gebieten!

Natürlich werden wir uns rechtzeitig mit den dann gültigen CORONA-Regeln zurückmelden!