Aktuelles

 

Wissen was die Stunde geschlagen hat!

Was gibt es Neues im und um den Erlebnisbahnhof Westerwald?

Wir berichten über unsere Veranstaltungen und über unsere Arbeitsprojekte.

Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.

Thema der Woche ...

Basierend auf der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 ist seit dem 25. Mai 2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz(neu) BDSG(neu) anzuwenden.

Für viele Betroffene "völlig überraschend" und mehr oder weniger verwirrend, denn die 99 Artikel der Verordnung sind für Laien keine leichte Kost.

Nichts­des­to­trotz haben auch wir unsere Homepage um eine umfangreiche Datenschutzerklärung erweitert.

Nehmen Sie sich Zeit und informieren Sie sich gründlich :-)

Unser Dreikampf…

Der sportliche Dreikampf verbindet die Disziplinen Laufen, Springen und Werfen, der Dreikampf der Westerwälder Eisenbahnfreunde in der zweiten Maiwoche zeigte gewisse Parallelen auf.

Am 06. Mai starteten wir mit dem Frühjahrs-Modellbahntag, dem am 10. Mai der traditionelle Jazz-Frühschoppen folgte und mit dem Internationalen Museumstag am 13. Mai stellten wir uns der abschließenden Disziplin.

Bei herrlichem Frühlingswetter fand unser Modellbahntag regen Zuspruch bei den Besuchern.  Unsere kleinen Gäste konnten die Fahrten mit der Gartenbahn „ Rumpelchen“ ausgiebig  genießen. Strahlende Gesichter nicht nur bei den kleinen, auch die Erwachsenen sahen sehr zufrieden aus.

Für die Eisenbahnfreunde war schnell klar, bei der ersten  Disziplin "Freude am Eisenbahnhobby vermitteln" wurde die volle Punktzahl erreicht.

  

Am zweiten "Wettkampftag" stand "Musik und Unterhaltung" auf dem Programm. Der Vatertags -Jazz - Frühschoppen im Erlebnisbahnhof hat mittlerweile einen  festen Platz im Westerburger Kulturprogramm. Wegen des unbeständigen Wetters am diesjährigen Vatertag fand das Konzert mal wieder im Lokschuppen statt, was für die Musiker und die Gäste jedoch keineswegs negativ war.  Die Jazzmusiker unter der Leitung von Stabsfeldwebel Michael Peter zeigten "volle Einsatzbereitschaft", was man von der Truppe ja in letzter Zeit selten hört. Der mitreißende Sound und dessen professionelle Darbietung ließ die Begeisterungskurve der Zuhörer schnell über die 100%-Marke steigen. Fazit: Auch ohne Sonnenschein wieder eine gelungene Veranstaltung

  

Die Beteiligung am Internationalen Museumstag als dritte Disziplin, wurde  schwerpunktmäßig vom Eisenbahn-Plakat-Museum als  Bestandteil des Erlebnisbahnhofs Westerwald bestritten. Neben der Vielzahl von Plakaten der Dauerausstellung wurden in der zeitlich begrenzten Sonderschau Plakate aus dem Themenbereich "Nahverkehr auf der Schiene" gezeigt.  Das Museum kann in seiner Art als einzigartig bezeichnet werden, zumal  die umfangreiche Plakatsammlung auch noch durch eine Kollektion von Kursbüchern aus allen Kontinenten ergänzt wird.  Die Ausstellungsfläche des Museums wird im Laufe des Jahres in der obersten Etage des historischen Bahnhofsgebäudes erweitert, um dort den Raum für weitere interessante Exponate zu schaffen. Natürlich hatte auch der ehemalige Lokbahnhof Westerburg seine Tore weit geöffnet und die Besucher konnten sich vom Ergebnis der jahrelangen Arbeit der Westerwälder Eisenbahnfreunde einen eigenen Eindruck verschaffen.

   

Wenn auch die Vorbereitung auf die dritte Disziplin unseres  Dreikampfs weniger aufwändig war, so haben wir auch hier keine Schwächen gezeigt und damit eine erfolgreiche Woche hinter uns gebracht. Nun heißt es neue Aufgaben anzugehen und auch schon das alljährliche Lokschuppenfest vorzubereiten. In diesem Jahr wird der Lokschuppen von den Modellen der großen Spurweiten beherrscht. Eine große Modulanlage der Spur 1 und weitere Anlagen verschiedener Groß-Spurweiten werden den gesamten Lokschuppen zu einem Eldorado für Eisenbahnfans, egal ob groß oder klein, aufblühen lassen.

Dieses Lokschuppenfest sollte man sich nicht entgehen lassen! Kinder haben bei uns wie immer freien Eintritt!

27. April 2018 - Stephan Keßler zu Gast bei WW-TV

Auf Einladung von Westerwald-Wied TV nahm unser 1. Vorsitzender Stephan Keßler auf der "Live - ab 6!" - Couch Platz und stellte sich den Fragen der charmanten Moderatorin. 

Im Interview erläuterte er die Hintergründe der Entstehung des Erlebnisbahnhofs Westerwald und berichtet über Ausstellungen und Arbeiten rund um den historischen Westerburger Lokschuppen. Besondere Erwähnung fand dabei die Möglichkeit der aktiven Mitarbeit für interessierte Eisenbahnfreunde und alle, die Spass am gemeinschaftlichen Schaffen haben. Eine gute Möglichkeit, sich vor Ort zu informieren und mit den aktiven Mitgliedern des Vereins ins Gespräch zu kommen, bietet sich am 06. Mai 2018, anläßlich des Frühjahr - Modellbahntages.

Das gesamte Interviev kann man sich unter http://ww-tv.de/wwtv/mediathek_wwtv/details_wwtv.de.jsp?video_id=18720 anschauen.

Wir freuen uns auf viele Besucher!                                                                                                                       Text und Foto: Andreas Böttger