07.05.2019 - Mit Volldampf in den Veranstaltungsreigen…

Mit dem Frühjahrs-Modellbahntag eröffneten die Westerwälder Eisenbahnfreunde die Saison im Erlebnisbahnhof Westerwald. Als neue Attraktion konnte auf der  7 1/4 Zoll – Gartenbahn eine Echtdampflok in Aktion bewundert werden. Unermüdlich zog die Lokomotive den Zug mit kleinen und auch großen Gästen  über den Rundkurs.  Aber auch die Diesellokomotive „Rumpelchen“ kam immer dann zum Einsatz, wenn die Dampflokomotive Kohle und Wasser  fassen musste. Ein echter Spaß für alle Beteiligten!

Für den Modellbahnfreund gab es  wieder ein reichhaltiges Angebot an allem, was das Herz begehrt. Einen besonderen Hingucker bildeten die Modellbahnanlagen in der Spur Z. Ein maßstabsgerechter Nachbau der Ludendorff-Brücke, bekannt als  „Brücke von Remagen“  zog die Blicke der Besucher auf sich und nur wenige Meter weiter begeisterte ein Container-Terminal,  ebenfalls  in Spur Z, durch seine detailverliebte Ausführung. Neben den Zügen bewegten sich Lkws und Personenwagen wie von Geisterhand gesteuert auf der Anlage. 

 

Als besonderen Service hatte der „Lokdoktor“ seine Sprechstunde in den Erlebnisbahnhof verlegt und konnte so manchen  Patienten gleich vor Ort versorgen.  Im neuen Ausstellungsraum der Eisenbahnfreunde herrschte auch reger Andrang und auch dort konnte so manch altes Schätzchen aus vergangener Eisenbahnzeit betrachtet werden.

  

Wolfgang Steffen, unser Spezialist für das Bahnpostwesen hält mit seiner umfangreichen Sammlung die Erinnerung an den fast  150-jährigen Brief- und Pakettransport mit der Eisenbahn aufrecht.  Dabei zeigt er bei  jeder Veranstaltung eine andere Facette des 1997 in der Bundesrepublik eingestellten Bahnpostwesens.  Wilfried Rink, der Kurator des Eisenbahn-Plakat-Museums, erwartete seine Besucher im historischen Teil des Westerburger Bahnhofs, den er eigens für die Präsentation der umfangreichen Sammlung von Plakaten und Kursbüchern erworben hat. Für interessierte Besucher öffnet er jeden Samstag ab 10:00 Uhr die Türen des Museums.

Und selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt, wie immer deftig am Imbisstand und  lecker süß in der Cafeteria  Andreasstube. Unsere Lokomotiven hatten für den Modellbahntag den Lokschuppen verlassen und konnten im Freien bestaunt werden.

Am 19. Mai, dem Internationalen Museumstag, bieten wir die Gelegenheit, unsere Lokomotiven auch einmal in Aktion zu sehen. Für die Fotofreunde bestimmt ein besonderer Tag, denn wir werden auch wieder individuelle Wünsche erfüllen.

Und am Vatertag, dem 30. Mai laden wir zum traditionellen Vatertags-Jazz-Frühschoppen in den Erlebnisbahnhof ein. Musikalisch wird uns die bekannte Hot Pepper Jazz Band aus Bonn ordentlich einheizen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!                                                                          Text: Andreas Böttger, Fotos: Wolfgang Steffen, Andreas Böttger